Dienstag, 6. Dezember 2016

Sunshine Girl #1 - Die Heimsuchung

Sunshine Girl #1 - Die Heimsuchung
Übersetzt von Doris Hummel

Erscheinungstermin: 18. August 2016
Hardcover mit Schutzumschlag,
Ab 14 Jahren, 336 Seiten, 22,0x15,2cm
ISBN: 978-3-8458-1403-2  

16,99 € [D], 17,50 € [A], CHF 24,50

Verlag: Bloomoon


die Autorin: 

Als Tochter einer Schauspielerin verbrachte Paige McKenzie ihre Kindheit auf Filmsets. Mit 16 stellte sie den youtube-Channel The Haunting of Sunshine Girl online – sie beschreibt die Serie selbst als eine Mischung aus Gilmore Girls und Paranormal Activity – und generiert damit jeden Monat Millionen von Klicks. Sie selbst ist Miterfinderin, Co-Produzentin und Hauptdarstellerin der Serie und sie arbeitet unermüdlich daran, die Fanbase weiter wachsen zu lassen. Paige lebt in Portland, Oregon. 


Klappentext:

Kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag zieht Sunshine mit ihrer Mutter Kat vom sonnigen Texas ins verregnete Washington. Obwohl Sunshine adoptiert ist verbindet sie mit ihrer Mutter ein besonders enges Band – sie ist ihre beste Freundin und engste Vertraute. Doch von dem Moment an, in dem die beiden in ihr neues Haus gezogen sind, weiß Sunshine, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist.
Die Welt ist dunkler und kälter geworden und auch wenn ihre Mutter Kat, die voll und ganz von ihrem neuen Job im Krankenhaus in Beschlag genommen ist, es nicht wahrhaben will: Etwas an ihrem neuen Zuhause fühlt sich einfach nur gruselig an. Und die Dinge werden immer merkwürdiger: Türen schließen sich von selbst, kalter Wind zieht durch geschlossene Fenster, nachts hört Sunshine Lachen und Seufzen – doch niemand glaubt ihr. Ihre Mutter und selbst ihre beste Freundin in Texas vermuten einfach nur einen schlimmen Fall von Heimweh.

Als die Geister immer bedrohlicher werden und Sunshine erkennt, dass Kat in großer Gefahr schwebt, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen – und ihre Mutter vor einem Schicksal bewahren, dass schlimmer ist als der Tod.
   


Zitate:
"Aber ich schwöre, dass ich, als ich gerade in die Bewusstlosigkeit abdrifte - in diesen Zustand, in dem man schon mehr schläft, als wach zu sein -, noch etwas anderes höre. Die Stimme eines Kindes, nicht mehr als ein Flüstern: Gute Nacht." Seite 22
">>Ich komme wieder <<, verspreche ich. Ich brauche jede Hilfe, die ich kriegen kann." Seite 261

Charakter:

Sunshine, gerade 16 geworden, war schon immer etwas anders als die Anderen (was man z.B. an Dr. Hoo –der ausgestopften Eule in ihrem Zimmer- gut erkennen kann ;), aber auf eine angenehme Art! Sie hat einen recht ausgeprägten Jane Austen Fimmel, ist altmodisch, romantisch und hat einen etwas eigenartigen Modegeschmack. Sie liebt ihre Mom, auch, wenn es sich bei ihr nicht um ihre leibliche Mutter handelt. Dass sie ihre echten Eltern nicht kennt, ist für sie überhaupt kein Problem. 


Meinung:

Als Sunshine kurz nach ihrem Geburtstag mit ihrer Mutter nach Washington zieht, findet sie dort einfach alles gruselig. Es ist kalt, nass, dunkel und zu allem Überfluss riecht es im Haus muffig und ihr Zimmer ist PINK! Mit Blumentapete!! Also ich persönlich finde das ebenso extrem gruselig! :D

Nur leider hat sie zu diesem Zeitpunkt absolut keine Ahnung, WIE unheimlich es tatsächlich noch werden soll! Denn plötzlich hört sie im Stockwerk über ihr Schritte, wo keine sein können, Kinderkichern und Dinge in ihrem Zimmer werden wie durch Geisterhand umgestellt! Die Vorkommnisse eskalieren in einem nächtlichen Vorfall, den ihre Mutter zwar mitbekommt, aber schon am nächsten Morgen vergessen hat. Wird Sunshine verrückt? Gibt es in ihrem Haus einen Geist oder gar Schlimmeres??

Der Schreibstil der Geschichte ist wirklich klasse. Sehr eingängig und angenehm erleichtert er uns das Lesen und zieht uns tief in Sunshines Bann.

Dazu kommt, dass das Buch von der ersten bis zur letzten Seite atmosphärisch absolut gelungen ist! Nicht nur, dass die Protagonistin so sympathisch ist, dass wir durchgehend mit ihr mitfiebern -ich habe richtig mit ihr gelitten, da ihr keiner glaubt-, auch die Szenen, die sich um den Geist drehen sind sehr stimmungsgeladen und stellenweise wirklich etwas unheimlich! Zusätzlich wurden ein paar Kapitel aus der Sicht eines heimlichen Beobachters eingebaut, bei dem man nie so genau weiß, ob er gut oder böse ist! Spooky :) Die Story und das uns vermittelte Wissen, dass etwas Größeres auf Sunshine zukommt, unterstreichen das düstere und gefährliche Setting perfekt!

Ihr seht, ich komme aus dem Lob gar nicht mehr heraus :D Aber das ist auch kein Wunder! Zu viele Geschehnisse erhalten die Spannung aufrecht, als dass man das Buch ruhigen Gewissens aus der Hand legen könnte!
Warum strahlt ihr Klassenkamerad Nolan -obwohl es für Sunshine jedes Mal kalt wird, wenn etwas Übernatürliches sie streift- immer Hitze aus? Woher kommt die Veränderung, die ihre Mom durchmacht? Viele mysteriöse Details und Geheimnisse bringen Abwechslung in die liebevoll und phantasievoll gestaltete Geschichte und lassen den Leser durchgehend mit Sunshine mitfiebern, während sie versucht das Rätsel zu lösen.

Ich hatte definitiv viel Spaß bei Sunshines Abenteuer und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung
 "Sunshine Girl - Das Erwachen". 


mein Fazit: 

5 von 5 Sternen
  
Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook


Dienstag, 29. November 2016

Witches of Norway #1 - Nordlichtzauber

Quelle: Carlsen
Witches of Norway #1 - Nordlichtzauber 

Erscheinungstermin: 28. Oktober 2016 
ebook 
ab 14 Jahren
319 Seiten

ISBN: 978-3-646-30004-8 

€ 4,99 [D] | € 4,99 [A]  






die Autorin: 

Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.  


Klappentext:

**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum überwindet**

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
 katapultiert…  


Zitate:
"Es kostete mich viel Überwindung, in die Augen des Mannes zu blicken, mit dem ich die letzten sechs Jahre verbracht hatte, den ich über alles liebte und dennoch ziehen lassen musste." Position 285

"
Die Frau hatte ernsthaft vorgehabt mich zu verletzen - vielleicht sogar zu töten. Wie sollte ich mir da nicht Sorgen machen?" Position 833
"Ich hatte ungefähr so viel Lust, mit den Andersons zu Abend zu essen, wie in einen Topf kochenden Wassers zu springen.Position 845

Meinung:

Wie reagiert man wenn man merkt, dass das Leben -welches man sich seit seiner Kindheit erträumt hat- eigentlich so gar nicht das Wahre ist? 
Die vermeintlich große Liebe sich eher als Frosch erweist und man einfach auf Teufel komm raus seine eigene Magie nicht in den Griff bekommt?
Richtig! Man packt seine Siebensachen und flieht zu seiner unbekannten Familie nach Norwegen :D
So zumindest versucht Elis es zu handhaben, als ihre Beziehung in die Brüche geht und sie -durch die Unfähigkeit ihre Magie zu lenken- zusätzlich frustriert ist.
Doch auch hier ist leider nicht alles so, wie Elis sich das erhofft hatte. Denn nicht nur von Anna, die sie nicht als der Familie zugehörig anerkennen will, geht eine immense Gefahr für Elis aus, sondern plötzlich scheint sich alles gegen sie verschworen zu haben! Mit einem Schlag ist in ihrem Leben nichts mehr wie es war. Seltsame Vorkommnisse suchen sie heim und sie weiß nicht, ob es sich hierbei um Visionen, Albträume oder etwas gänzlich anderes handelt. 
Plötzlich ist ihr Leben -in mehr als einer Hinsicht- in Gefahr! 

Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber ich muss zugeben: Ich bin ein bisschen verliebt…
Jennifer Alice Jager besticht mit einem absolut hinreißenden Schreibstil, der einem Norwegen mit seiner ganzen Schönheit -traumhafte Landschaften, imposante Gebäude, faszinierende Naturphänomene- bildlich vor Augen führt! 
Dazu ist der Stil im Ganzen sehr angenehm und macht es einem somit wirklich einfach, in Elis als Person und in das Geschehen einzutauchen.
Sie tat mir oftmals wirklich leid, wenn sie z.B. regelrecht daran verzweifelt, ihre Magie zu kontrollieren oder ihren Platz zu finden. Es fiel mir wirklich leicht, mit ihr zu lachen, zu leiden und einen Ausweg aus ihrer Misere zu suchen! Zumal Elis sich nie unterkriegen lässt und immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen.
Aber auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz. Sie wurden -wenn auch nicht jeder auf den ersten Blick sympathisch wirkt- durch die Bank weg liebevoll ausgearbeitet und mit Leben versehen. 
Das komplette Setting ist einfach nur bezaubernd, phantasievoll und ließ mich tief in diese Welt eintauchen. Und das obwohl ich eigentlich kein wirklicher Fan von Zeitreisen bin ;)
Aber gerade dieser Aspekt wurde so geschickt in das Geschehen eingearbeitet, dass es einfach nur Spaß machte, zu lesen.

Gespickt mit einer Prise Romantik, vielen Überraschungen und einer gehörigen Portion Spannung, fiel es mir schwer, das Buch zu unterbrechen. Zumal das Thema Magie, Hexen und Mystery mich schon seit jeher fesselt! Hatte ich eigentlich bereits die mysteriösen Todesfälle erwähnt? Nein? Ok, die gibt es auch! Aber das müsst ihr schon selbst lesen ;)

Aber… was war denn das bitte für ein Ende?? Mitten in der Handlung? Fieser Cliffhanger kann ich da nur sagen ;) Nur gut, dass Band 2 ja quasi schon in den Startlöchern steht, denn am 30.12.2016 geht es zum Glück schon weiter mit Band 2: Polarschattenmagie ;)


mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook


Freitag, 25. November 2016

Gewinnerbekanntgabe BT BERLIN METROPOLIS



Liebe  Leser, 

wir danken Euch für eure Teilnahme und eure tollen Antworten  auf unsere Fragen. Uns  hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern &  wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! 

 
Gewinner:



1. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) + Goodies 

Karin 


2. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) 

Britta 


3. Preis: 1 TB “Nächte der Toten”

Nadja Küveler 


Herzlichen Glückwunsch! 


Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter: netzwerkagenturbookmark@gmail.com   
Betreff: Nächte der Toten
Ansprechpartner ist Katja Koesterke 

Donnerstag, 24. November 2016

Hourglass Wars #2 - Jahr der Schatten

Quelle: iFuB
Hourglass Wars #2 - Jahr der Schatten
von Nika S. Daveron  

Erscheinungstermin: 26. Oktober 2016 
Taschenbuch, 320 Seiten
High-Fantasy-Roman
ISBN: 978-3-95936-066-1 
 
EURO 14,80 [D] 
ebook EURO 8,99 [D]  









die Autorin: 

Nika S. Daveron hätte nie gedacht, dass es sie einmal in ein komplett eigenes Fantasy-Universum verschlagen würde. Die Worte in ihrem Kopf wollten einfach nicht schweigen, und so lebt sie nun in einer Wüstenwelt, in der es erfreulicherweise definitiv wärmer ist als hierzulande. Wenn ihre Charaktere sie zwischendurch nach Hause lassen, feilt Daveron an ihren zahlreichen anderen Manuskripten, bändigt und bloggt über ihr Pferd oder streift über die Rennbahn. 

ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)


Falls ihr jedoch neugierig auf die Reihe seid, meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier


Klappentext:

Das Jahr 999 bricht unter schlechten Vorzeichen an. Mitten im Kriegstreiben zwischen verfeindeten Königreichen haben Scarabea Phoenix und ihr Widersacher Titan von Malyx widerwillig ein Bündnis geschlossen, denn Portale in die Schattenwelt verkünden todbringendes Unheil. Als sich immer mehr Portale öffnen, verschlägt es Scarabea und Titan nach Karga, eine fremde Stadt unter surrcostanischem Protektorat. Dort treffen sie auf einen Unterweltkrieger, der sich »Der Lügner« nennt und sie mit einem unwiderstehlichen Angebot lockt. Unterdessen versucht Königin Vazarina in Coronia die Ansprüche ihrer Herrschaft durchzusetzen. Was sie nicht weiß – die gegnerischen Regenten Azulgrana und Sarasot Berlais steuern geradewegs auf ihr Reich zu. Und mit ihnen eine Geisterarmee aus der Schattenwelt. 


Zitate:
"Verfluchter Sohn einer Hyäne. Sie hätte ihn aufspießen sollen, am ersten Tag, an dem er in ihr verdammtes Leben getreten war." Seite 111

"Ihr Speer durchbohrte seine Kehle, bevor er überhaupt wusste, wie ihm geschah. Das reißende Geräusch der Widerhaken war Musik in ihren Ohren." 
Seite 218

Meinung:

Die Geschichte knüpft direkt an Band 1 an, so treffen wir natürlich auch gleich alte Bekannte ;)

  • Scarabea und Titan sind durch das zwischen ihnen bestehende Band voneinander abhängig und müssen zusammen bleiben, obwohl ihnen nichts mehr widerstrebt als das. Gemeinsam sind sie auf der Suche nach einem Ort, an dem sie unbehelligt bleiben können. Aber mit jedem Versuch, scheint ihr Leben mehr und mehr aus dem Ruder zu laufen.
  • Vazarina hat zwar ihr Krone zurück, aber kein Königreich und nahezu keine Gefolgsleute mehr. Und das soll nicht das kleinste ihrer Probleme bleiben.
  • Theinval braucht nach wie vor dringend Wasser. Während seine Frau Domtaline kurz vor der Niederkunft steht, drohen ihm auf Grund des Wasser- und Regenmangels Aufstände und Revolten durch seine Untertanen.
  • Und dann wären da ja auch noch Azulgrana und Sarasot, die als Gefangene des Geisterzwillingspaares auf dem Schiff feststecken. Sie befinden sich auf ihrer Reise nach Coronia, wo sich die Geister an ihren Erzfeinden rächen wollen. Aber natürlich wird auch hier nicht alles glatt laufen, wie ihr euch sicher vorstellen könnt ;)

Ich hatte zu Beginn ein paar Bedenken, dass es etwas dauern könnte, um in die Story einzutauchen. Wie ich bereits in meiner Rezi zu Band 1 erwähnte, spielen in Hourglass Wars recht viele unterschiedliche Protagonisten, die zu Beginn etwas schwer auseinanderzuhalten sind.
Nach den ersten paar Seiten war ich jedoch komplett wieder im Thema, da die Autorin zum einen kleine Rückblicke einbaut und zum anderen ihre Charaktere einfach dermaßen eindrucksvoll waren, dass ich alle sofort wieder parat hatte! Echt toll gemacht!

Der Schreibstil steht Band 1 in keinster Weise nach. Eingängig und sehr eindrucksvoll schildert uns Nika S. Daveron Orte, Schlachtszenarien und Menschen, so dass das gesamte Setting perfekt zum Leben erwacht. Sehr gut gefällt mir hierbei, dass sie in Ausdrucksweise und Verhalten perfekt auf die einzelnen Personen eingeht, dadurch wirken diese glaubhaft und interessant für den Leser. Besonders viel Spaß hatte ich natürlich bei den Dialogen zwischen Scarabea und Titan, die vor Schlagfertigkeit und Zynismus strotzen. 
Ebenso verhält sich das bei Azulgrana und Sarasot, wobei der Ton hier dann doch etwas rauer ist ;) 
Die Kapitel sind kurz und springen zwischen den Darstellern, so ist eine durchgängige Spannung vorhanden, die einen dazu verleitet, immer noch ein und noch ein Kapitel lesen zu wollen ;)

Für mich ist Band 2 eine gelungene Mischung aus imposanten Schlachten, wagemutigen Bündnissen, haufenweise Intrigen, Blut und vielem, vielem mehr! 
Unsere Helden begeben sich erneut -getrieben durch ihre Kämpfe um Macht, Freiheit oder aber auch nur das blanke Überleben- auf eine phantastische Reise. Wobei nie gewiss ist, ob gefundene Verbündete sich am Ende tatsächlich als hilfreich herausstellen… 
Zwiespältige Gestalten, viel Argwohn, Hass und Machtgier, aber auch eine Prise Zuneigung sowie so manch unerwartete Wendung haben mir einen großartigen Fantasygenuss beschert.
Spannend, fesselnd und absolut gelungen, davon hätte ich gern mehr ;)

Vielen herzlichen Dank an in Farbe und Bunt für dieses Rezensionsexemplar!



mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Montag, 21. November 2016

Blogtour Tag 3 - Nächte der Toten - Berlin Metropolis - Vorstellung




Hallo und herzlich willkommen zu Tag 3 der Blogtour zu "Nächte der Toten" von Tim Vogler

Schön, dass ihr heute hier bei mir vorbeischaut, wenn ich euch einen kleinen Einblick in das Thema des Buches und die Meinung der anderen Blogtourteilnehmer dazu überbringen darf :)


Quelle: HP Tim Vogler
Nächte der Toten - Berlin Metropolis #2
von Tim Vogler  

Die Reihe: 
1.: Stunde der Rache (bereits erschienen)
2.: Nächte der Toten (bereits erschienen)
3.: under construction ;) 
Die Thriller können unabhängig voneinander gelesen werden


Taschenbuch, 
472 Seiten, 13,5x21,5cm
ISBN: 978-1539464266 

€ 13,99 [D]  
ebook € 3,99 [D] 





Buchvorstellung: 

Wir befinden uns im Berlin des Jahres 2049, das -nach der großen Katastrophe- als sicher gilt. Aus diesem Grunde sind hier auch Menschen jeder Nationalität zu treffen, die hierher kamen, um ein besseres Leben zu führen.
Die Stadt floriert, ist laut und bunt, und das Witzigste: Sie ist dem Berlin der zwanziger Jahre nachempfunden. So existiert nicht nur wieder eine Mauer, sondern auch Bars, Bordelle, Opiumhöhlen... Eben alles, was das Herz begehrt...
Aber natürlich geht es uns heute nicht um die schönen, beschaulichen Plätze, denn, wie ihr sicher vermutet, gibt es in Berlin auch dunkle, gefährliche Ecken, die für unsere Belange viel zweckdienlicher sind ;)
Seit Kanzler Söderbergs Tod vor zwei Wochen, herrscht in der Stadt Unruhe. Überall lauern Anzeichen eines Kampfes um die Nachfolge, neue Allianzen werden angegangen, es droht ein Unterwelt-Krieg.
Das Schlimmste ist, dass auf niemanden Verlass ist, denn es herrschen überall Gewalt, Korruption und Intrigen...
So kommt es, dass ein Mafia-Pate ermordet wird und zeitnah am Schlesischen Bahnhof eine Schießerei mit weiteren Toten stattfindet. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, drängt sich der Verdacht auf, dass ein seit 10 Jahren verschollener Massen-/Serienmörder wieder in der Stadt ist, der für äußerst grausame und brutale Morde bekannt ist...
Aber wie hängt das alles zusammen? Und, können weitere Morde verhindert werden? Für Polizei und andere Ermittler beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

So, ich hoffe, ihr habt nun Lust auf das Buch bekommen ;) Falls ihr noch mehr wissen wollt, meine Rezi findet ihr *hier* und natürlich will ich euch auch die versprochenen Rezizitate der Mitblogger nicht vorenthalten! 


Leserstimmen:

"Zusammengefasst gesagt ist „Nächte der Toten“ von Tim Vogler ein rundum gelungener Thriller" (Manjas Buchregal)
"Düster, geheimnisvoll und so spannend, dass man schon beinahe selbst paranoid wird!" (meine Meinung)

Zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch etwas zu gewinnen, nämlich:

  1. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) + Goodies
  2. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) 
  3. Preis: 1 TB “Nächte der Toten”

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf :)


Mögt ihr das Thema "Serienkiller"? Wenn ja, welcher hat euch -egal ob fiktiv oder real- bislang am meisten fasziniert?  


Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern, dafür drücke ich euch natürlich alle mir verfügbaren Daumen!



Und hier nochmal der komplette Blogtourfahrplan, schaut doch auch bei den anderen Stationen vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch :)

19.11.2016 - Berlin - Blutige Kulisse von Andrej Newski bei Manja
20.11.2016 - Interview Tim Vogler bei Gesa
21.11.2016 - Buchvorstellung hier bei mir :)
22.11.2016 - Spezialabteilung A bei Diana
23.11.2016 - Wie fasst man einen Serienkiller? bei Janine

Die Teilnahme ist bis einschließlich 24.11.2016 möglich, am
25.11.2016 erfolgt die Gewinnerbekanntgabe

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.