Montag, 25. April 2016

Ich schweige für Dich

Quelle: Goldmann
Ich schweige für Dich
von Harlan Coben 

Originaltitel: The Stranger 

Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski   

Erscheinungstermin: 08. März 2016 
Paperback, Klappenbroschur, 
416 Seiten, 13,5x20,6cm 

ISBN: 978-3-442-20504-2 
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis) 
ebook € 9,99 [D] | CHF: € 12,00* (* empf. VK-Preis) 

Verlag: Goldmann



der Autor:

Harlan Coben  wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang zwölf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey. 


Klappentext:

In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann ...  



Zitate:
"Ihre Blicke begegneten sich für einen Moment. In ihrer Miene lagen Sorge und Mitleid. Mitleid mit ihm." Seite 14
"Bob war eine große Blätterteigpastete von einem Mann mit diesem breiten Lächeln, das man eigentlich nur bei den leicht Unterbelichteten findet." Seite 16
"Ihre Zimmer, dieses ganze Haus wirkte plötzlich so fragil, als wäre es aus Eierschalen gebaut, und wenn er nicht aufpasste, konnte das, was der Fremde gesagt hatte, alles zum Einsturz bringen." Seite 47

Meinung:

Adam lebt mit seiner Frau Corinne, seinen beiden Söhnen, seinem Hund und seinem gut bezahlten Job als Anwalt ein wohlbehütetes, idyllisches Leben in einer hübschen Vorstadt. Abgesehen von den üblichen Problemen, mit denen sich jeder Mensch so herumzuschlagen hat, sind sie glücklich. Ja, das Leben ist nahezu perfekt. Die Liebe zu seiner Familie ist alles, was zählt. 
Bis zu dem verhängnisvollen Tag, an dem ein Fremder ihm offenbart, dass seine Frau ein unbeschreibliches Geheimnis vor ihm hat! Ist sein Leben nur eine einzige Lüge? Eigentlich kann er das alles nicht glauben. Das würde seine perfekte, ordentliche aber vor allem liebevolle Corinne doch niemals tun! ODER???
Obwohl er den Fremden noch nie in seinem Leben gesehen hat, beginnen die Zweifel. Zweifel, die ihn aufzufressen drohen. Ob er will oder nicht, er muss einfach herausfinden, was es damit auf sich hat. Doch als er sie auf die herausgefundenen Details anspricht, verschwindet sie einfach. Adam ist verzweifelt! Und schnell soll sich herausstellen, dass er nicht der Einzige ist, der von dem Fremden aufgesucht wurde... 
Aber wer ist dieser Mann nur und was bezweckt er mit dem Ganzen??? Begebt euch mit Adam auf die Suche nach des Rätsels Lösung in einer Geschichte mit vielen Wirrungen und Verstrickungen, die so manchen Leser überraschen werden. 

Obwohl ich relativ viele Bücher lese, muss ich gestehen, dass der Name "Harlan Coben" mir bislang kein Begriff war. Ich bin über den Tipp einer lieben Bloggerfreundin auf ihn gestoßen und nach dem Beenden des Buches bin ich echt froh über diesen Hinweis :) 

Die Grundidee des Buches ist spannend und verspricht ein erlebnisreiches Abenteuer voller Lügen, Verrat und Geheimnissen, was es weitestgehend auch einhält. 
Nur die Klassifizierung war meiner Meinung nach nicht ganz stimmig. Das Buch ist für mich definitiv kein Thriller, sondern eher ein Krimi. Dafür fehlte mir Zwischendurch einfach ein bisschen die Action und der Nervenkitzel. 
Der Autor besticht durch einen wirklich genialen Schreibstil, der nicht nur flüssig zu lesen ist, sondern das Geschehen wirklich bildhaft darstellt. In Kombination mit dem eingeflochten Zynismus und Sarkasmus des Protagonisten ist er geradezu ein Genuss für mich! 
Aber eben durch diese ausgeklügelte Welt und Personen entstanden ein paar Längen und Ausschweifungen, die zwar nie Langweilig waren, aber eben die Thrillerwirkung -zumindest für mich- deutlich vermindert haben.

Mir hat "Ich schweige für dich" spannende Lesestunden beschert, das wird definitiv nicht das letzte Buch gewesen sein, welches ich mir von diesem Autor zulege :)   


mein Fazit: 
                                 4 von 5 Sternen


Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen