Donnerstag, 21. April 2016

Top Ten Thursday #2

Hallo zusammen,

und herzlich willkommen bei meinem 2. TTT :D

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Das heutige Thema lautet: 10 Bücher, die dir nicht gefallen haben
Aktuell habe ich noch keine Ahnung, ob mir dazu 10 Stück einfallen werden. Beginnen wir mal mit dem Brainstorming :D



Ich bin damals davon ausgegangen, dass ein Buch aus der Feder der Autorin der HP-Romane eigentlich nur gut sein kann. Ich kann mir nicht helfen, ich habe mich noch nie beim Lesen so gelangweilt. 
Das für mich unangenehmste und EINZIGE Buch, das ich nicht beendet habe







auch hier erging es mir ähnlich. Ich empfand die Story einfach nur als langweilig. Ich habe jedoch weitergelesen mit dem Gedanken: "Es geht bestimmt gleich richtig los, immerhin hat das Buch ja eine riesen Fangemeinde und wurde zur Reihe".
Nein, auch nach der Beendigung konnte ich dem Buch leider nichts abgewinnen.





Die Story basierte auf einer guten Idee, mit einer -für mich persönlich- nicht passenden Umsetzung. Leser, die mehr Interesse an trockeneren politischen Entwicklungen und Wirtschaft anstelle von Emotionen haben, werden eher auf ihre Kosten kommen.

Rezi gefällig? *klick





Das war leider so gar nicht meins. Da bleibe ich lieber bei Val McDermids Krimis, die sind da eher nach meinem Geschmack. 

Rezi gefällig? *klick*








Vermutlich habe ich mich hier von dem Vorwort von Stephen King "verführen" lassen. Ich lese gerne nervenaufreibende Thriller, die ruhig auch blutig sein und menschliche Abgründe eröffnen dürfen. Dies war mein 2. Buch von Ketchum und ich empfinde sie bei weitem nicht so fesselnd wie angekündigt. 






Bestimmt für Krimileser nicht schlecht! Mir als Thrillerleser etwas zu langsam.

Rezi gefällig? *klick*







 
für mich in Summe etwas zu ruhig












eine nette Lektüre für Zwischendurch, die das eingeschlagene Tempo leider nicht halten kann.

Rezi gefällig? *klick*







Obwohl mir die Grundidee des Buches wirklich sehr gut gefallen hat, konnte mich die Umsetzung jedoch leider nicht ganz überzeugen.

Rezi gefällig? *klick*









öööhm nööö, das war so gar nicht meins. Aber ich habe mir sagen lassen, dass der Film dazu sehr gut sein soll. Ob das stimmt kann ich leider (noch) nicht beurteilen.


Rezi gefällig? *klick*




So, das war´s erstmal von mir zu meinem heutigen TTT. 
Fragen, Anmerkungen, Anregungen? Gerne immer her damit!

LG
Jacqueline

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    Ja also bei Northanger Abbey bin ich immer wieder froh, das ichs NICHT gelesen habe. War von Anfang an sehr skeptisch, weil ich Jane Austen ja nun mal liebe und mit Adaptionen immer vorsichtig bin. Naja und dann häuften sich die negativen Rezis und ich war einfach nur froh das ichs nicht gelesen hab. LoveLetters to the Dead wiederum fand ich eigentlich ganz gut, aber da hatten wir uns ja schon mal drüber unterhalten :)
    Den Rest kenn ich glücklicherweise nur vom Hörensagen.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag :-*
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Ah, gleich das erste ist eine Gemeinsamkeit! Ich hatte mich auch auf das neue Buch von J. K. Rowling sehr gefreut und dann allerdings abgebrochen. Obs am Genre lag oder an was anderem: keine Ahnung. Ich fands auch sehr langweilig.

    Illuminati hat mir aber schon gefallen und Love Letters to the Dead hab ich grade gestern beendet und ich bin echt begeistert von dem Buch! Mir hat die Umsetzung super gefallen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Flop Ten Thursday

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich bin heute auch zum ersten Mal dabei und auf großer Stöberrunde.
    Von Illuminati hab ich das Hörbuch gehört, das fand ich aber ziemlich gut.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    lg, Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jacqueline,
    Illuminati fand ich nicht so schlecht - wenn auch nicht richtig gut. Es war mehr so ein Pausenfüller-Buch.Deine anderen Bücher kenne ich nicht - obwohl der Film zu Fight Club ganz gut ist, sofern man auf Boxen steht :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jacqueline,

    dass ist ja schade, dass dir "Love Letters to the Dead" nicht gefallen hat. Ich war total begeistert davon. Aber so sind wir alle verschieden.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      na zum Glück! ;) Wäre traurig, wenn nicht!

      LG
      Jacqueline

      Löschen
  6. Den "plötzlichen Todesfall" fand ich, als Sozialdrama gesehen, ja letztlich gar nicht so schlecht, wobei das Buch schon seeeeeeehr schleppend erzählt war und ich der Meinung bin, man hätte es auf ein Drittel zusammenstreichen können ohne wirklich etwas auszulassen. :/

    Und ich liebe Pahlaniuk, aber der ist als Schriftsteller schon sehr speziell.

    LG,
    Tanja


    PS: Du hast im Text zu "Evil" den Titel übrigens Laymon statt Ketchum zugesprochen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuups, völlig verpeilt!, Danke für den Hinweis XD

      LG
      Jacqueline

      Löschen
  7. Hallöchen ^^

    ich habe bis jetzt nur wirklich schlechtes über den Thriller/ Krimi von J.K. Rowling gehört und habe nicht wirklich Lust es zu lesen.

    "Love letter to the dead" dagegen hat mir unheimlich gut gefallen und ich mochte die Umsetzung der Geschichte wirklich gerne :)

    Mein Beitrag^^

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    Gemeinsamkeiten haben wir keine. Evil fand ich jedoch sehr gut.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/04/ttt-10-bucher-die-dir-nicht-gefallen.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  9. Hallihallo,

    wir haben zwar nichts gemeinsam aber dafür habe ich wenigstens "Fight Club" gesehen. Ich war nicht so begeistert von dem Film und habe deswegen auch das Buch nicht gelesen. Deine anderen Bücher sagen mir nicht wirklich was, "Loveletters to the Death" habe ich schon einige male gesehen aber der Klappentext spricht mich so überhaupt nicht an.

    Hier ist meine Flop Liste

    Liebst, Tinker

    AntwortenLöschen