Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Samstag, 25. Juni 2016

Pala #2 - Das Geheimnis der Insel

Quelle: Oetinger
Pala #2 - Das Geheimnis der Insel

Erscheinungstermin: 24. Juni 2016 

Broschiert, 304 Seiten
13,4x20,3 cm
ISBN: 978-3-8415-0354-1 

EUR 10,99 | EUA 11,30 | SFR 15,90 
ebook EUR 9,99 

Verlag: Oetinger





Klappentext:

Seit Iris weiß, dass ihr verschollen geglaubter Bruder Justin auf Pala war und ihm als bisher Einzigem die Flucht gelungen ist, schöpft sie neue Hoffnung: Es scheint nicht mehr unmöglich, von der Insel zu entkommen. Justin nimmt unbemerkt Kontakt zu Iris auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, welche Pläne Mr Oz verfolgt und wie man ihn stoppen kann. Doch als Mr Oz erfährt, dass Iris heimlich Nachforschungen anstellt, wird es richtig gefährlich.
"Das Geheimnis der Insel" ist der zweite Band der "Pala"-Trilogie von Marcel van Driel, wieder mit einer rasanten Kombination aus Abenteuer, Freundschaft und Liebe.
 


Die Reihe:


Zitate:
"Wie können wir die Welt retten, wenn unsere eigenen Soldaten sterben?" Seite 62
"Alle Kinder hier waren unfreiwillig von zu Hause weggeholt worden, jeder vermisste einen Vater und eine Mutter, einen Bruder oder eine Schwester." Seite 100

ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)


Meinung:

Niedergeschlagen, weil Justin sie zurück nach Pala geschickt hat, versucht Iris ihre Kräfte zu mobilisieren um das alles zu überstehen. Irgendjemand muss ja wohl Mr. Oz das Handwerk legen, oder?
Doch plötzlich ist Justin wieder da! Also ääähm, nein, nicht physisch natürlich. Aber er hat einen Weg gefunden, den Chip in Iris so zu modifizieren, dass die beiden miteinander kommunizieren können. Nun können sie gemeinsam versuchen, einen Plan zu schmieden, um den Ganzen ein Ende zu setzen. Doch das wird vermutlich schwerer als man denkt. Unter anderem natürlich auch, weil nicht nur alles und jeder strengstens überwacht wird, sondern auch, weil Alex und Fiber gezielt ein Auge auf Iris werfen und sie nahezu auf Schritt und Tritt verfolgen. Iris muss sich dringend etwas einfallen lassen, denn die Bedrohung, ihr Leben zu verlieren ist allgegenwärtig. Und wie wir Mr. Oz mittlerweile kennen, nicht nur ihres! 
Dazu kommt noch, dass aus irgendeinem Grund immer mehr und mehr Kinder auf die Insel kommen und die Ausbildung zu Superhelden immer kürzer wird! Fest steht, Mr. Oz hat einen Plan! Fragt sich nur, wie der aussieht...
Und dann steht ja auch noch ihre eigene Endprüfung zum Superhelden aus und alle Kandidaten der aktuellen Runde wissen, dass jeder falsche Schritt der letzte sein Könnte! Wenn Iris doch nur mal wieder richtig schlafen könnte um fit zu sein, aber das wollen die immer stärker werdenden Albträume einfach nicht zulassen...

Obwohl Band 1 der Trilogie erst vor kurzem erschienen ist, startet Band 2 mit einer kurzen Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse, was mir sehr gut gefällt! Ich persönlich finde es immer sehr praktisch, wenn man vor dem Beginn noch eine kleine Auffrischung erhält ;)

Erzählt wird wieder in kurzen Kapiteln und einem flüssigen Schreibstil, was den Spannungsaufbau- und Erhalt perfekt unterstützt. 

Und habe ich bei Band 1 noch geschrieben: "Ein enormer Spannungsbogen und unerwartete Wendungen nehmen den Leser mit, auf eine abenteuerliche Reise, die ihresgleichen sucht!" (irgendwie seltsam sich selbst zu zitieren :D), muss ich meine Meinung wohl etwas ergänzen... Denn Pala ist eine der wenigen Trilogien die ich kenne, bei denen Band 2 NOCH spannender und rasanter als sein Vorgänger ist!! Die Art und Weise, mit der der Autor uns mit seinen Wendungen und Ideen auf Trab hält, ist wirklich phänomenal! 

Dazu kommt die wirklich gut vermittelte Stimmung, die mich von Anfang bis Ende atemlos ans Geschehen gefesselt hat! 
Das Misstrauen untereinander, die Tatsache, dass irgendwie nichts so ist, wie es scheint, die seltsame Beziehung zwischen Iris und Alex oder noch besser: die zwischen Alex und Mr. Oz... 
Man weiß tatsächlich nie, wem Iris trauen kann, bzw. ob überhaupt jemand einem der anderen traut. Absolut fesselnd!

Pala - Das Geheimnis der Insel bringt uns Leser ein gutes Stück voran, was die Geheimnisse und Machenschaften des Mr. Oz betrifft, aber natürlich erfahren wir bei weitem nicht alles! Es gibt noch viele offene Fragen und Mysterien, die wir hoffentlich in Band 3 "Pala - Verlorene Welt", geklärt bekommen. 
Zumal das Ende des zweiten Bandes einen echt umbringt! Vor allem dann, wenn man nicht sofort weiterlesen darf :D

Für mich ein klares Highlight! Ich kann den Oktober kaum erwarten :)




Vielen herzlichen Dank an den Oetinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar! 
mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen