Mittwoch, 29. Juni 2016

Seit ich dich gefunden habe

Quelle: Mira Taschenbuch
Seit ich dich gefunden habe
von Kat French  

Originalverlag: Avon, 2015
Originaltitel: The Piano Man Project
Übersetzt von: Andrea Härtel

Erscheinungstermin: 10. Juni 2016 


Taschenbuch € 9,99 [D], € 10,30 [A]
ISBN: 978-3-95649-575-5 
352 Seiten 
eBook € 9,99   
hier kaufen



die Autorin: 

Kat French ist mitten im Black Country geboren und aufgewachsen. Diese Region hat sie nie losgelassen und so lebt sie auch heute noch gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in den englischen Midlands. Kat ist süchtig nach Romantik. Liebt es davon zu lesen, sie zu sehen und natürlich vor allem darüber zu schreiben.


Klappentext:

Der Frühstücksspeck verbrannt und ein Feuermelder, der einen Höllenlärm veranstaltet. Wenn das kein gelungenes Katerfrühstück ist. Honey ist genervt und dann mischt sich auch noch ihr unausstehlicher Nachbar Hal ein und beschimpft sie. Er könnte ja zumindest anbieten ihr zu helfen. Stattdessen lässt er sie einfach stehen und verschwindet wieder in seiner Wohnung. Trotzdem, irgendwie hat Honey das Gefühl, dass sich mehr hinter seiner abweisenden Art verbirgt und beschließt nicht einfach aufzugeben und sich mit ihm anzufreunden. Schließlich ist er Koch, da kann er ihr bestimmt einiges beibringen. Doch dann erkennt Honey: Hal ist Blind. Ist es vielleicht eigentlich er, der ihre Hilfe braucht?  


Zitate:
"Er wohnte hier noch nicht einmal einen Tag, aber er hasste dieses Haus jetzt schon." Seite 15
"Alles, alles hatte er verloren, aber das war nicht die Schuld des Erdbeermädchens." Seite 30
"Hör auf, dich zu entschuldigen. Die Tatsache, dass du immer wieder ins Fettnäpfchen trittst, ist das Beste an dir." Seite 56

Meinung:
Honeysuckle, von den meisten nur Honey genannt, Tash und Nell sind schon seit Ewigkeiten befreundet.
Während Tash das Leben in vollen Zügen genießt, hat Nell ihre Sandkastenliebe geheiratet, mit der sie –abgesehen vom Sexleben- glücklich ist.
Einzig Honey ist lose und ungebunden, sucht sich immer die falschen Männer aus und hatte in ihren 27 Lebensjahren noch nie einen Orgasmus!
Es versteht sich von selbst, dass Tash und Nell das schnellstmöglich ändern wollen, sobald sie davon erfahren! Aber wie nur? Genau, ein Mann mit geschickten Fingern muss her, am besten ein Pianist, was auch sonst ;) 
Zu den Kuppelversuchen ihrer Freundinnen kommt noch hinzu, dass Honeys neuer Nachbar ein absoluter ARSCH ist. Dennoch muss sie immer wieder Kontakt aufnehmen, obwohl sie sich eigentlich jedes Mal nur weitere Anschisse von ihm einfängt. Das ärgert sie zwar, aber ändern kann sie es trotzdem nicht... 
Und zu allem Überfluss, als wäre ihr Leben noch nicht kompliziert genug, kündigt ihr Chef an, dass der Wohlfahrtsladen, in dem sie arbeitet, inklusive dem dazugehörigen Altersheim geschlossen werden soll! Ok, den Job zu verlieren ist schon Mist, aber dass ihre dort wohnenden Freunde mit 80 Jahren ihr Obdach verlieren, geht gar nicht! 
Eins steht fest: Es gibt zu viele offene Baustellen in Honeys Leben, da sollte sich schleunigst drum gekümmert werden ;)

Schon das erste Kapitel, in dem wir die drei Freundinnen auf einer Shoppingtour im Sexladen begleiten, verspricht so manchen Schmunzler im weiteren Verlauf der Geschichte, was sich absolut bewahrheiten soll. Vor allem dann, wenn sich Nell, Tash und Honey miteinander unterhalten, aber auch bei Gesprächen zwischen Honey und ihrem Nachbarn Hal wird mit einer gehörigen Portion Humor, in Form von Zynis- und Sarkasmus nicht gegeizt -was mir ja immer ganz besonders gut gefällt-.
Aber auch traurige Szenen werden uns begegnen, es ist quasi für jeden Geschmack etwas zu finden ;) 

Besonders toll finde ich die beiden Charaktere Hal und Honey, denen die Autorin -nach und nach- mit immer intimeren Details Leben einhaucht. Gerade bei Hal ist das auch bitter nötig, sonst wäre ich vermutlich früher oder später ins Buch gekrabbelt und hätte ihm eine gesemmelt. Ehrlich! 
Aber auch die anderen Charaktere kommen natürlich nicht zu kurz. Bei nahezu jedem von ihnen wurde sehr darauf geachtet, sie dem Leser durch seine Sorgen, Ängste aber auch Träume näher zu bringen, was ihnen eine schöne Tiefe verleiht und den Leser durchgehend mitfiebern lässt. Unterstützt wird das Ganze dadurch, dass wir zwischen den drei Handlungssträngen Männersuche/Orgasmusprobleme, Kennenlernen des Nachbarn und drohende Schließung des Altersheims hin- und herpendeln, sodass eine ausgewogene Abwechslung entsteht, die die Geschichte optimal abrundet.

"Seit ich dich gefunden habe" ist definitiv ein kleines Schätzchen im Buchregal. Wir werden nicht nur Zeuge vielerlei Emotionen, sondern bekommen ein weiteres Mal vor Augen geführt, was im Leben wirklich wichtig ist. Dinge wie Freundschaft, Vertrauen, aber auch Vergebung spielen eine große Rolle, man sollte sie definitiv nicht aus den Augen verlieren! 
Und auch, wenn das Thema dieses Buchs einem stellenweise eventuell bekannt vorkommen mag, überzeugt es mit seiner charmanten, gefühlvollen und witzigen Art auf ganzer Linie! Ich jedenfalls hätte noch ewig weiterlesen können!

Vielen herzlichen Dank an und Mira Taschenbuch für dieses Rezensionsexemplar!

mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. HI
    Klasse Rezension :)
    Und das Cover sieht ja mal total klasse aus :).
    Das ist ja total der Eye Cutcher :D

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Jacqueline,

    ich hab das Buch auch von "Blog dein Buch" erhalten :)
    Nach deiner Rezi freu ich mich noch mehr drauf, wenn ich es nächste Woche lesen darf ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jacqueline

    Das hast du toll geschrieben. Ich musste bei deinen Worten ständig schmunzeln. Ich habe ja noch Berge zu lesen. Trotzdem, das Buch wandert auf meine Wunschliste. Für Hal bin ich froh, dass du ihm keine semmeln konntest ;:-))))

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen