Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Sonntag, 30. Juli 2017

[Rezension] These Broken Stars #3 - Sofia und Gideon

Quelle: Carlsen
These Broken Stars #3 - Sofia und Gideon


Originaltitel: Their Fractured Light 
Originalverlag: Hyperion, 2015
aus dem Englischen von:  Stefanie Frida Lemke

Erscheinungstermin: 28. Juli 2017 
Hardcover, gebunden mit Schutzumschlag,
528 Seiten, ab 14 Jahren,
15,00 x 22,00 cm, 
ISBN: 978-3-551-58371-0 

D: 19,99 € A: 20,60 €  
ebook D: 13,99 € 

Verlag: Carlsen


die Autorinnen: 

Amie Kaufman wuchs in Australien und Irland auf und hatte als Kind das Glück, in der Nähe einer Bücherei zu wohnen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund Jack in Melbourne und schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Sie liebt Schokolade und Schlafen, hat eine riesige Musiksammlung und einen ganzen Raum voller Bücher.

Meagan Spooner wuchs in Washington, D.C., auf. Sie las und schrieb schon als Kind in jeder freien Minute, träumte damals aber noch von einer Karriere als Archäologin, Meeresbiologin oder Astronautin. Heute lebt sie ihre Abenteuerlust beim Schreiben und beim Reisen aus. In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, Videospiele und mit ihrer Katze.

Freitag, 28. Juli 2017

[Rezension] PS: Ich mag dich

Quelle: Carlsen
PS: Ich mag dich  

von Kasie West 

Originaltitel: P.S. I like you 
Originalverlag: Scholastic Inc., 2016
aus dem Englischen von: Ann Lecker

Erscheinungstermin: 28. Juli 2017 
Hardcover, gebunden mit Schutzumschlag,
368 Seiten, ab 12 Jahren,
15,00 x 22,00 cm, 
ISBN: 978-3-551-58366-6

D: 17,99 € A: 18,50 €  
ebook D: 12,99 € 

Verlag: Carlsen




die Autorin: 

Kasie West lebt mit ihrer Familie in Kalifornien. Wenn sie keine Geschichten schreibt oder die Nächte durchliest, verbringt sie ihre Zeit auf dem Wakeboard oder hört schnulzige Alternative-Rock-Lieder.

Donnerstag, 20. Juli 2017

[Rezension] Creature. Gefahr aus der Tiefe

Quelle: Ravensburger
Creature. Gefahr aus der Tiefe
von Morton Rhue 

Erscheinungstermin: 24. Januar 2017

Gebundenes Buch, 
480 Seiten 
14,3x21,5cm
junge Erwachsene

ISBN: 978-3-473-40150-5
17,00 € (D) | 17,48 € (A) 
ebook: 12,99 € (D)  

Verlag: Ravensburger





Klappentext:

Der junge Ismael weiß: Wenn er überleben will, muss er die Erde verlassen. Die Umwelt ist zerstört, Nahrungs- und Sauerstoffvorräte werden knapp. Also reist er zum Planeten Cretacea und heuert auf einem Schiff an, das Jagd auf gefährliche Meereskreaturen macht: die Terrafins, rochenartige Wesen. Doch je länger Ismael an Bord ist, umso unheimlicher wird ihm der Kapitän. Geht es ihm wirklich nur um die Beute?

Donnerstag, 13. Juli 2017

[Rezension] These Broken Stars #2 - Jubilee und Flynn

Quelle: Carlsen
These Broken Stars #2 - Jubilee und Flynn  


Originaltitel: This shattered world 
Originalverlag: Hyperion, 2014
aus dem Englischen von:  Stefanie Frida Lemke

Erscheinungstermin: 25. November 2016 
Hardcover, gebunden mit Schutzumschlag,
496 Seiten, ab 14 Jahren,
15,00 x 22,00 cm, 
ISBN: 978-3-551-58361-1

D: 19,99 € A: 20,60 €  
ebook D: 13,99 € 

Verlag: Carlsen


die Autorinnen: 

Amie Kaufman wuchs in Australien und Irland auf und hatte als Kind das Glück, in der Nähe einer Bücherei zu wohnen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund Jack in Melbourne und schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Sie liebt Schokolade und Schlafen, hat eine riesige Musiksammlung und einen ganzen Raum voller Bücher.

Meagan Spooner wuchs in Washington, D.C., auf. Sie las und schrieb schon als Kind in jeder freien Minute, träumte damals aber noch von einer Karriere als Archäologin, Meeresbiologin oder Astronautin. Heute lebt sie ihre Abenteuerlust beim Schreiben und beim Reisen aus. In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, Videospiele und mit ihrer Katze.

Donnerstag, 6. Juli 2017

[Rezension] Der 13. Stuhl

Quelle: Königskinder
Der 13. Stuhl  
von Dave Shelton  

Originaltitel: Thirteen Chairs
Originalverlag: David Fickling Books
Übersetzt von Ingo Herzke

Erscheinungstermin: 29. September 2016 
Hardcover, 13,9x19,2cm
304 Seiten, ab 12 Jahren, 
ISBN: 978-3-551-56024-7

D: 17,99 € | A: 18,50  
ebook D & A: 12,99 


Verlag: Königskinder




der Autor: 

Dave Shelton ist in Leicester geboren und aufgewachsen und lebte heute mit Pam, Mila und einer Katze in Cambridge, England. Er findet, man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit frühstücken oder ein Bad nehmen. Er liebt Comics, Kricket und Kreuzworträtsel. Für sein erstes Buch „Bär im Boot“ gewann er den Luchs-Preis.   


Klappentext:

*** Dämonische Katzen und manische Schriftsteller – 13 Geschichten von klassisch bis modern ***

Sie erwarten ihn schon. In einem verlassenen Haus, in einem großen, leeren Zimmer stehen 13 Stühle. Nur einer ist noch nicht besetzt. 12 merkwürdige Gestalten warten dort, jeder vor einer brennenden Kerze. Sie streiten, sie lachen und dann erzählen sie, einer nach dem anderen, ihre Geschichte: von Tod und Verderben, von Mord und Rache. Bis nur noch Jack übrig ist, nur noch eine Kerze, allein im Dunkeln. Und er endlich begreift, welche Geschichte er erzählen muss …  

Sonntag, 2. Juli 2017

GEWINNSPIEL "Das Geheimnis des Seelenspiegels"

GEWINNSPIEL


Kürzlich habe ich das Buch "Das Geheimnis des Seelenspiegels" gelesen und rezensiert, das Dank Tom Glasauer und Verlage Integral Lotos Ansata bei mir einziehen durfte. Und das Beste ist, dass es ein weiteres Exemplar für meine Leser gibt, ist das nicht toll? Es ist selbstverständlich noch OVP und funkelt mich schon ganz traurig von seinem Platz aus an! Ich vermute, es will endlich auch gelesen werden?! :)
Wer es noch nicht kennen sollte, es geht darin um ein ernstes und vor allem aktuelles Thema, verpackt im Zauber von 1001-Nacht, natürlich könnt ihr auch sehr gerne in meine Rezi reinschnuppern ;) 




Na, neugierig? Die Teilnahme ist denkbar einfach. Schreibt mir einfach HIER auf dem Blog einen Kommentar, in dem ihr mir die folgende Frage beantwortet:

Seid ihr schonmal mit der Thematik eines Burn-Outs in Berührung gekommen?

Ein zusätzliches Los gibt es für die Teilnahme auf meiner Facebookseite.


Das Liken meiner Seite und das Teilen des Gewinnspiels ist natürlich keine Voraussetzung, würde mich aber riesig freuen :)

Und natürlich noch das Kleingedruckte:

Teilnahmebedingungen

- ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben
- für den Versand als Büchersendung kann keine Haftung übernommen werden
- eine Barauszahlung ist ausgeschlossen
- ihr solltet 18 Jahre alt sein, oder eine Erlaubnis des Erziehungs- bzw. /Sorgeberechtigten haben
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Das Gewinnspiel endet am 09.07.17 um 23:59Uhr
- Der Gewinner wird am 10.07.17 bekannt gegeben und hat dann 48 Stunden Zeit, sich zu melden, ansonsten wird neu ausgelost



Viel Glück!!!!

Das Geheimnis des Seelenspiegels

Quelle: Ansata
Das Geheimnis des Seelenspiegels
von Tom Glasauer  

Erscheinungstermin: 10. April 2017 
Gebundes Buch mit Schutzumschlag
240 Seiten, 12,5x20cm 
ISBN: 978-3-7787-7525-7

€ 16,99 [D] | € 17,50 
[A] | CHF 22,90 
ebook € (D) 12,99 

Verlag: Ansata







der Autor: 

Tom Glasauer, 1968 geboren, war bis 2012 Berater, Projektleiter und Seniormanager bei internationalen Kunden. Nach seinem eigenen Burn-out 2012 wagte er erfolgreich den Neubeginn als ganzheitlicher Trainer und Coach für Burn-out-Prävention, -Begleitung und -Nachsorge. Dabei arbeitet Tom Glasauer u.a. auch mit Meditation und Qi Gong. Das Geheimnis des Seelenspiegels, in dem er Erfahrungen aus seiner persönlichen Krise verarbeitet, ist sein erstes Buch. Tom Glasauer lebt in Baden-Württemberg. 


Klappentext:

Die wundersame Reise zum wahren Selbst

Vor langer Zeit in einem fernen Land: Der junge Händler Mansaar hat alles, was man sich nur wünschen kann – ein gut gehendes Geschäft, eine schöne Frau und zwei wohlgeratene Kinder. Doch statt sich an seinem Erfolg zu erfreuen und seinen Reichtum zu vermehren, wie es von ihm erwartet wird, verspürt er ein zunehmendes Unbehagen und wachsende Verzweiflung. Selbst die angesehensten Ärzte können ihm nicht weiterhelfen. Allein der geheimnisvolle Seelenspiegel scheint Heilung zu versprechen, doch die Suche danach ist lang und beschwerlich. Mansaar begibt sich auf eine Reise ins Ungewisse …

Ein farbenprächtiger, exotischer Roman mit einem hochaktuellen Thema: Mansaars Reise steht sinnbildlich für die Bemühungen, uns aus Fremdbestimmung zu lösen, zu innerem Gleichgewicht zurückzufinden und ein zufriedenes, erfülltes Leben zu führen.