Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Montag, 29. Dezember 2014

Escape - ein packender Pageturner

Quelle: Loewe
Escape

Originaltitel: Altered

Originalverlag: Little, Brown Books for Young Readers Januar 2013

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Brauns


DEUTSCHE ERSTAUSGABE


Erscheinungstermin: 16. Januar 2013 

Klappbroschur mit Spotlack 

320 Seiten, 14,2 x 21,8 x 3,5 cm 
ISBN: 978-3785575161  
D 12,95 | A 13,40(* empf. VK-Preis) 

Verlag: Loewe




die Autorin:

Jennifer Rush wurde in Michigan geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt. Sie liebt Bücher, Stifte, Marshmallows und böse Jungs (in Büchern wie im echten Leben, auch wenn sie nie einen heiraten würde). Nach ihrem Debütroman Escape erscheint nun mit Hide ihr zweites Buch.

Klappentext:

Du kannst nicht mehr nach Hause.
Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen.
Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge.
Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!


Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt.
Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

„Escape“ ist der erste Band einer Reihe.




Charaktere:

Anna lebt mit Ihrem Vater zusammen. Ihre Mutter starb, als sie ein Jahr alt war, so übernimmt sie seit 5 Jahren die meisten Arbeiten im Haushalt und hilft ihm auch im Labor mit den "Jungs" Sam, Trev, Cas und Nick. Da sie in Sam verliebt ist, schleicht sie sich so gut wie jede Nacht zu ihm in den Keller, um Zeit mit ihm zu verbringen. Da sie große Sympathien für die Jungs empfindet, versucht sie ihnen zu helfen, wo sie nur kann.
Sam, der Anführer der Gruppe, ist ein starker, aber recht schweigsamer Typ. Er lässt sie nur schwerlich bis gar nicht an seine innersten Gedanken rankommen, wohingegen Trev zu ihrem besten Freund geworden ist. Mit ihm teilt Anna ihre Geheimnisse, Sorgen und Gedanken. 
Cas ist der Sunnyboy der Gruppe. Zwar ist er optisch genauso ein durchtrainierter Kämpfer wie die anderen, im Gegensatz zu Ihnen hat er jedoch immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, schäkert mit Anna und bringt sie zum Lachen.
Zu Nick hingegen hat sie keinen Bezug. Seit dem ersten Tag lässt er sie Ihren Hass spüren. Er redet nur das Nötigste und wenn, dann sind es eigentlich immer Beleidigungen oder Drohungen. Vor ihm hat Anna am meisten Angst, obwohl sie bei keinem der Jungs genau wissen kann, zu was sie als genmanipulierte Elitekämpfer in der Lage sind, sollte einmal nicht mehr die schützenden Scheibe zwischen ihnen stehen...


Meinung:

Die Geschichte startet mit Anna und ihrem Leben sowie ihren Beziehungen und Gedanken zu den Jungs. Sie ist hin- und hergerissen zwischen den Gefühlen für sie bzw. dem Drang zu helfen und der Angst vor ihnen. Denn obwohl sie schon länger mit ihnen arbeitet, wird sie in die meisten Geheimnisse, die mit dem Projekt zusammenhängen, nicht eingeweiht. Sie weiß von offizieller Seite nur, dass sie gefährliche Kampfmaschinen sind. Ihre Gedanken, Zweifel und Überlegungen wecken von Anfang an die Neugierde des Lesers, so beginnt das "pageturnen" noch bevor überhaupt irgendwas passiert ;)
Nach der Flucht der 5 wird die Geschichte so richtig spannend. Während sie versuchen hinter das Geheimnis der Jungs zu Ihrem Leben vor dem Gedächtnisverlust zu kommen, werden sie von der Sektion gnadenlos verfolgt. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, in der bald keiner mehr weiß, wem er noch trauen kann...

Für mich war dieses Buch ein Pageturner erster Güte. Zwischendurch denkt man zwar immer wieder, man wisse, was als nächstes kommt, aber zumeist liegt der Leser daneben und die Story entwickelt sich am Ende doch anders, als man dachte ;) Aber lest selbst, ich möchte nicht zu viel verraten ;)


Für mich war das ein mehr als gelungenes Debut und ich kann es kaum erwarten in Band 2 (Hide) zu lesen, wie es weitergeht :) 



mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen
Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch klasse. Hide steht hier in meinem Regal und wartet darauf, gelesen zu werden!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline

    Eine tolle, bunte Seite hast du da :-)
    Ich begrüsse dich ganz herzlich als neue Leserin und hoffe, dass du die letzten Stunden des alten Jahres noch geniessen und gut und gesund ins Jahr 2015 rutschen kannst.
    Gerne lade ich dich noch persönlich zu meinem letzten gemütlichen Lese-Miteinander im Jahr 2014 ein. Es wird morgen um 16.00 Uhr starten. Alle weiteren Infos findest du hier:
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2014/12/ankundigung-6-gemutliches-lese.html

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)

    Das hört sich ja echt toll an! Obwohl ich normalerweise keine Cover-Käuferin bin hatte ich diese Reihe nur deshalb auf dem Schirm. [Die Cover sind doch super schön oder? ;)] Schön zu hören, dass auch der Inhalt dementsprechend sein soll! :D
    Da freu ich mich gleich doppelt aufs Lesen! Ich wünsch dir jetzt schon viel Freude mit den Folgebänden!

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jacqueline,

    eine tolle Rezension und das Buch steht schon so lange auf meiner WuLi, ich glaube ich sollte es mir so langsam wirklich kaufen :)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2015.

    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen