Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Die Seiten der Welt 2 - "Woher kommen die Ideen?"

Quelle: FJB
Die Seiten der Welt #2 - Nachtland

von Kai Meyer  

Erscheinungstermin: 25. Juni 2015 

Hardcover
592 Seiten

ISBN: 978-3841421661


€ (D) 19,99 | € (A) 20,60 | SFR 28,90
ebook € (D) 17,99 | € (A) 18,50  


Verlag: FJB




der Autor: 

Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet.


Klappentext:

Das Abenteuer geht weiter: Das zweite Buch des Spiegel-Bestsellers DIE SEITEN DER WELT von Erfolgsautor Kai Meyer um die junge Bibliomantin Furia.

Die Reise ins Herz der Bücherwelt

Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik. 



Zitate:
"Ariel hatte recht und unrecht zugleich. Der Widerstand war größer als jeder Einzelne, Ariel eingeschlossen, weil dahinter eine Idee stand, die sie zusammenhielt und sie alle antrieb: ein Leben ohne Unterdrückung, eine Zukunft in Freiheit. Und trotzdem blickten sie zu Ariel auf, weil er ihnen wie kein anderer das Gefühl gab, dass ihre Hoffnungen Wirklichkeit werden konnten.“ Seite 156

„In den Bretterbuden befanden sich die Suchthöhlen der Abhängigen, wo sie ihre Tage und Nächte im bibliomantischen Rausch verbrachten. Viele weitere, die sich nicht einmal die primitivsten Unterkünfte leisten konnten, saßen am Rand der Gassen, in Nischen und Durchgängen, eingefallene Gestalten, die mit zitternden Händen einzelne Seiten hielten oder über abgegriffenen Bänden zusammengesunken waren.“ Seite 265

Charakter:

Furia, die in der Vergangenheit herbe Verluste wegstecken musste, versucht ihr Leben weiterzuleben. Von Summerbelle weiter ausgebildet, begibt sie sich erneut in den Kampf, um ihre Ziele zu verfolgen und die zu schützen, die ihr am Herzen liegen. Sie ist stärker geworden, doch auch ein starker Mensch erlebt Momente, in denen er auf andere angewiesen ist. 


Meinung:

Auch Band 2 wartet mit Unterhaltung der Extraklasse auf. Es braut sich etwas zusammen in der Welt um Furia und ihre Weggefährten. Dieses Mal zeitgleich an mehreren Fronten! 
Machtgier und Umsturzgedanken an der adamitischen Akademie, Isis auf Abwegen, und der verbannte Siebenstern halten den Leser auf Trab und die Spannung am Laufen ;) Kai Meyer lässt wieder an vielen Stellen seine Phantasie spielen, was uns ein Werk voller Bibliomantie, aber auch Freundschaft, Verrat und Intrigen beschert.

Sehr gefreut habe ich mich über das Wiedersehen alter Bekannter, allen voran die Leselampe und der Sessel, aber auch Ypsilonzett (der meiner Meinung etwas häufiger zu sehen hätte sein können), wobei Kai Meyer auch in Band 2 nicht davor zurückschreckt, Protas über die Klinge springen zu lassen... Aber das müsst ihr schon selbst lesen ;)

Sehr toll fand ich das stellenweise Aufgreifen von Details aus Band eins, welches denjenigen unter uns, bei denen das Lesen davon etwas länger her ist, enorm den Wiedereinstieg in das Geschehen erleichtert.

Leider haben sich in "Nachtland" kleine Längen sowie ein paar mini Wiederholungen eingeschlichen, was dem Lesespaß aber keinen Abbruch tut. Das macht der Autor mit seinem eingängigen und mitreißenden Schreibstil allemal wieder wett :D
Jedoch war das Buch für mich persönlich etwas "schwieriger" zu lesen als der Vorgänger - einfach, weil unheimlich viel geschieht und das an mehreren Fronten. Zwar springt die Handlung immer wieder zwischen den einzelnen Protagonisten und der jeweiligen Handlung hin und her -Spannung garantiert-, aber in Summe geschieht wirklich viel, so ist definitiv "dranbleiben" angesagt ;)

Alles in Allem hat mir "Nachtland" wieder viel Spaß und so manchen Schmunzler beschert, ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Furia und dem Widerstand in 2016!


mein Fazit: 
                                 4 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. Huhu Liebes :-)

    Das klingt ja wirklich klasse. Muss ich mir mal merken :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jacqueline :-)

    ich habe dich in meinem Post getaggt und würde mich freuen, etwas von dir zu lesen und dich mitmachen zu sehen :-)

    http://lies-diers.blogspot.de/2015/06/7-deadly-sins-tag-von-tanja.html

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Jacqueline,

    ich hab den ersten Teil ja schon geliebt. Irgendwie hab ich immer darauf gewartet, dass sich mein Seitenherz jetzt auch gleich spaltet.

    Freu mich deshalb sehr auf den zweiten Teil, wenn er auch noch nicht bei mir einziehen konnte!

    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin und Blog-Hintergrund-Schwester ;)


    Andrea
    http://wildbookheart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ja, ist schon toll, was da so an Fantasie zusammenfließt, hat mich total gefesselt!!

      Ich freue mich sehr, dass es dir bei mir gefallen hat und du mir dein Follow geschenkt hast, da komm ich doch direkt mal zum Gegenstalking :D

      LG
      Jacqueline

      Löschen