Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Sonntag, 19. Juli 2015

Was in den Schatten ruht

Quelle: Kosmos
Was in den Schatten ruht 


Erscheinungstermin: Juli 2015
laminierter Pappband
240 Seiten, ab 14 Jahren; 220x144mm (LxB)

ISBN: 978-3440144497
€/D 12,99 | €/A 13,40 [A]  
ebook €/D 9,99 

Verlag: KOSMOS





die Autorin:

Karen-Susan Fessel arbeitet als freie Schriftstellerin, Journalistin, Lektorin und Dozentin für Schreibseminare. Für ihre Romane erhielt sie bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter „Die besten 7 Bücher für junge Leser“ und den „Rosa Courage!-Preis“.


Klappentext:

Endlich Sommerferien! Wakeboarden und Lagerfeuer am See – nach dem Stress mit ihrem eifersüchtigen Ex-Freund genau das Richtige für Marla. Als dann auch noch der gut aussehende Keno auftaucht, scheint der Sommer perfekt. Doch plötzlich passieren seltsame Dinge in der Feriensiedlung: Reifen werden zerstochen, eine Vodoo-Puppe hängt vor Marlas Haus und Kenos jüngerer Bruder benimmt sich auch immer seltsamer. Steckt etwa Marlas eifersüchtiger Ex hinter den Anschlägen? Oder die Leute vom See, denen es gar nicht passt, dass Marla jetzt mit Keno zusammen ist? Bis Marla hinter das Geheimnis kommt, ist es fast schon zu spät...


Zitate:
"Eigentlich muss man es ihren Eltern hoch anrechnen, dass sie es geschafft haben, zusammenzubleiben. Die meisten Ehen, hat sie gelesen, zerbrechen, wenn ein Kind stirbt. Bei ihren Eltern ist auch etwas zerbrochen. Und in Marla auch. Aber das kriegt sie hin. Kriegt sie hin, kriegt sie hin." Seite 28
"Doch es geht ja nicht ums Essen, das ist Marla schon klar. Es geht um einen Plan. Darum, etwas in Aussicht zu haben. Und manchmal will Marla genau das eben nicht. Manchmal will sie die Zukunft wie Nebel: undurchschaubar. Aber dahinter wartet etwas, immer." Seite 54

Charaktere:

Marla, weitestgehend ein typischer Teenager, ist genervt. Jedes Mal in den Ferien dasselbe Ziel bereisen... PUHHH
Aber obwohl sie dieses Jahr gerne einmal etwas anderes gesehen hätte, freut sie sich dennoch, ihre alten Bekannten wiederzusehen und Zeit mit ihnen zu verbringen. 
Sommer, Sonne, Flirts, Wakeboarden und Freunde. Was könnte schöner sein? 
Doch der Schein trügt, zumindest zum Teil. Eine dunkle Wolke überschattet Marlas Leben und trübt die sommerliche Stimmung. Der Verlust ihrer Schwester Miriam hat der Familie schwer zugesetzt. 
Die Ehe ihrer Eltern kriselt und droht zu zerbrechen. 
Zusätzlich scheint keiner ihrer Freunde mehr der zu sein, der er vor einem Jahr noch war. Traurig über ihre Situation sowie ihren Verlust, und genervt von ihrem Exfreund, erscheint ihr die Ablenkung in Form von Keno, mehr als verlockend.

Keno ist neu im Ferienort. Er ist eher ein ruhiger Typ, der weitestgehend für sich bleibt. Seine Verantwortung gegenüber seinem Bruder, der sich unberechenbar verhält, -eine Last, die seine Eltern ihm aufbürden-,  beansprucht den Großteil seiner Zeit. Aufgewachsen in einem gehobeneren, gut situierten Elternhaus, geht es ihm finanziell gesehen zwar besser als den meisten Anderen, aber eine wirkliche Beziehung zu seinen Eltern, existiert nicht. Sie sind kühl und distanziert, somit sind die beiden Söhne den Alltag betreffend, weitestgehend auf sich selbst gestellt. 


Meinung: 

"Was in den Schatten ruht" handelt vordergründig von Jugendlichen, die langsam erwachsen werden. Eigentlich ein fröhlich, beschwingtes Thema, jedoch wird dem Leser recht schnell bewusst, dass dies nicht alles ist, was auf ihn zukommt. 
Bereits nach wenigen Seiten bemerkt man, dass diese fröhliche, ausgelassene Sommer-/Urlaubsstimmung im krassen Kontrast zu Marlas Kummer zuhause steht. Zu ihren Eltern, die sich eigentlich nur noch streiten, sowie der Trauer über ihre verstorbene Schwester. 
Darüberhinaus sind dieses Jahr irgendwie alle verändert. 
Und als plötzlich Fälle von Vandalismus auftreten und Marla sich zunehmend verfolgt fühlt, bekommt sie es dann doch mit der Angst zu tun. Wer könnte zu so etwas fähig sein und was will derjenige? 
Ist es ihr Ex Enis, der ihr sowieso die ganze Zeit schon droht? 
Der stille Dima, Keno´s seltsamer Bruder Arjan oder eher der verknallte Jap?? Irgendwie scheinen beinahe alle verdächtig zu sein... 

Die Autorin lässt nach und nach immer mehr Spannung aufkommen und unterstreicht diese noch durch Marlas Gefühl, heimlich beobachtet zu werden, Kribbeln im Nacken und einer nahenden und doch nie ganz greifbaren Bedrohung.

Die Geschichte um Marla und Keno war für mich durchgehend spannend und unterhaltsam, zumal der lockere Schreibstil die Seiten geradezu vorbeifliegen lässt. Eine schöne, fesselnde Sommerlektüre und das, obwohl am Ende Fragen offen bleiben, was jedoch der Thematik des Buches geschuldet ist. Aber das müsst ihr schon selbst lesen ;) 

Ich für meinen Teil, hätte mir jedoch ein paar Erklärungen bezüglich der Insiderbegriffe aus dem Wasserski-/Wakeboardsport gewünscht. Manche Szenen waren etwas schwieriger greifbar, da mir einfach das Verständnis gefehlt hat. Oder wisst ihr, was eine Funbox ist? Ich ehrlich gesagt nicht... :D 



Vielen herzlichen Dank an den KOSMOS 
Verlag für dieses Rezensionsexemplar! 



mein Fazit: 
                                 4 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. Huhu Süße :-*
    Oh, Oh, das klingt aber richtig gut und auch das Cover gefällt mir richtig gut <3 Allerdings weiß ich auch nicht was eine Funbox ist :/ Ganz tolle Rezi von dir :-*

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Eine kleine Sprungschanze ist das.

    Grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ralf,

      vielen Dank! So in Etwa hatte ich mir das auch aus dem Kontext zusammengereimt :)

      LG
      Jacqueline

      Löschen