Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Montag, 21. November 2016

Blogtour Tag 3 - Nächte der Toten - Berlin Metropolis - Vorstellung




Hallo und herzlich willkommen zu Tag 3 der Blogtour zu "Nächte der Toten" von Tim Vogler

Schön, dass ihr heute hier bei mir vorbeischaut, wenn ich euch einen kleinen Einblick in das Thema des Buches und die Meinung der anderen Blogtourteilnehmer dazu überbringen darf :)


Quelle: HP Tim Vogler
Nächte der Toten - Berlin Metropolis #2
von Tim Vogler  

Die Reihe: 
1.: Stunde der Rache (bereits erschienen)
2.: Nächte der Toten (bereits erschienen)
3.: under construction ;) 
Die Thriller können unabhängig voneinander gelesen werden


Taschenbuch, 
472 Seiten, 13,5x21,5cm
ISBN: 978-1539464266 

€ 13,99 [D]  
ebook € 3,99 [D] 





Buchvorstellung: 

Wir befinden uns im Berlin des Jahres 2049, das -nach der großen Katastrophe- als sicher gilt. Aus diesem Grunde sind hier auch Menschen jeder Nationalität zu treffen, die hierher kamen, um ein besseres Leben zu führen.
Die Stadt floriert, ist laut und bunt, und das Witzigste: Sie ist dem Berlin der zwanziger Jahre nachempfunden. So existiert nicht nur wieder eine Mauer, sondern auch Bars, Bordelle, Opiumhöhlen... Eben alles, was das Herz begehrt...
Aber natürlich geht es uns heute nicht um die schönen, beschaulichen Plätze, denn, wie ihr sicher vermutet, gibt es in Berlin auch dunkle, gefährliche Ecken, die für unsere Belange viel zweckdienlicher sind ;)
Seit Kanzler Söderbergs Tod vor zwei Wochen, herrscht in der Stadt Unruhe. Überall lauern Anzeichen eines Kampfes um die Nachfolge, neue Allianzen werden angegangen, es droht ein Unterwelt-Krieg.
Das Schlimmste ist, dass auf niemanden Verlass ist, denn es herrschen überall Gewalt, Korruption und Intrigen...
So kommt es, dass ein Mafia-Pate ermordet wird und zeitnah am Schlesischen Bahnhof eine Schießerei mit weiteren Toten stattfindet. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, drängt sich der Verdacht auf, dass ein seit 10 Jahren verschollener Massen-/Serienmörder wieder in der Stadt ist, der für äußerst grausame und brutale Morde bekannt ist...
Aber wie hängt das alles zusammen? Und, können weitere Morde verhindert werden? Für Polizei und andere Ermittler beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

So, ich hoffe, ihr habt nun Lust auf das Buch bekommen ;) Falls ihr noch mehr wissen wollt, meine Rezi findet ihr *hier* und natürlich will ich euch auch die versprochenen Rezizitate der Mitblogger nicht vorenthalten! 


Leserstimmen:

"Zusammengefasst gesagt ist „Nächte der Toten“ von Tim Vogler ein rundum gelungener Thriller" (Manjas Buchregal)
"Düster, geheimnisvoll und so spannend, dass man schon beinahe selbst paranoid wird!" (meine Meinung)

Zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch etwas zu gewinnen, nämlich:

  1. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) + Goodies
  2. Preis: 1 TB “Nächte der Toten” + ein Gemäldedruck aus dem Buch in Print (Größe A3) 
  3. Preis: 1 TB “Nächte der Toten”

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf :)


Mögt ihr das Thema "Serienkiller"? Wenn ja, welcher hat euch -egal ob fiktiv oder real- bislang am meisten fasziniert?  


Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern, dafür drücke ich euch natürlich alle mir verfügbaren Daumen!



Und hier nochmal der komplette Blogtourfahrplan, schaut doch auch bei den anderen Stationen vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch :)

19.11.2016 - Berlin - Blutige Kulisse von Andrej Newski bei Manja
20.11.2016 - Interview Tim Vogler bei Gesa
21.11.2016 - Buchvorstellung hier bei mir :)
22.11.2016 - Spezialabteilung A bei Diana
23.11.2016 - Wie fasst man einen Serienkiller? bei Janine

Die Teilnahme ist bis einschließlich 24.11.2016 möglich, am
25.11.2016 erfolgt die Gewinnerbekanntgabe

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.



Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Ich finde Serien Killer total faszinierend und frage mich wirklich oft, welche Personen dahinter stecken, die sich diese teilweise Kranken Dinge ausdenken.
    Am meisten fasziniert mich glaub ich hannibal Lector. Vielleicht gerade weil es dazu die Filme und auch eine Serie gibt und man so diesem Killer irgendwie näher ist und mehr über ihn erfahren kann.
    Danke für den tollen Beitrag! Ich finde das Buch klingt super und hoffe ich Gewinne, ansonsten ist es auf meiner Wunschliste gelandet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hannibal ist toll!! Ich drücke dir die Daumen! :)

      Löschen
  2. Ja, ich finde das Thema echt klasse. Am besten fand ich zu diesem Thema Dexter.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Serien-Killer ist einfach wahnsinnig irre, finde ich und man weiß nie wie es enden sind.

    Besonders beeindruckt hat mich da im Moment der letzte Tatort vom Sonntag ....es lebe der Tod....mit dem Kommissar Felix Murot.

    Denn dieser Serientäter hat auch den Komissar an seine persönlichen und seelischen Grenzen gebracht...

    Ein Täter, der anderen das Leben nimmt, weil er denkt das es die Menschen ohnehin irgendwann selber gemacht hätten.......

    Wie krass oder?

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich mag das Thema sehr gerne und interessiere mich generell für Serien-Killer... besonders interessant fand ich zum Beispiel auch den Roman "Verdorbenes Blut"...

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Serienkiller finde ich generell sehr interessant.Da habe ich noch nicht mal einen bestimmten. Es ist faszinierend und erschreckend zugleich, was sich so im Kopf eines Serienkillers abspielt.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen