Werbung

Wie viele von euch bereits mitbekommen haben, wird aktuell lautstark das Thema "Werbung", und wie man damit umzugehen hat, diskutiert. Die Verunsicherung unter den Bloggern ist mittlerweile groß, da die Umsetzung nicht so durchsichtig ist, wie wir "Nichtjuristen" es eigentlich bräuchten. Aus diesem Grund deklariere ich zukünftig bestimmte Details meiner Rezensionen, auch wenn ich keinerlei kommerziellen Zweck damit verfolge und auch noch nie eine monetäre Gegenleistung dafür erhalten habe. Aber ihr wisst ja: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Alternativ bliebe mir, aus Angst meinen Blog zu schließen! Da jedoch mein Herz daran hängt,
kennzeichne ich hiermit gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Inhalte als Werbung:
In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.

Freitag, 28. April 2017

Rache und Rosenblüte

Quelle: Luebbe One
Rache und Rosenblüte
von Renée Ahdieh  

Originaltitel: The Rose and the Dagger
aus dem amerikanischen Englisch von: Martina M. Oepping


Erscheinungstermin: 16. März 2017

Hardcover
432 Seiten,junge Erwachsene
ISBN: 978-3-8466-0040-5 

€ 17,00 [D]  
ebook € 12,99 [D] 

Verlag: Luebbe One



die Autorin: 

Renée Ahdieh hat die ersten Jahre ihrer Kindheit in Südkorea verbracht, inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und einem kleinen Hund in North Carolina, USA. In ihrer Freizeit ist die Autorin eine begeisterte Salsa-Tänzerin, sie kann sich für Currys, Schuhe, das Sammeln von Schuhen und Basketball begeistern. Mit Zorn und Morgenröte legt sie ihren ersten Roman vor, zu dem es eine Fortsetzung geben wird, an dem die Autorin gerade arbeitet.  


Klappentext:

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?



ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)

Falls ihr jedoch neugierig auf die Reihe seid, meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier


Zitate:
"Ihr Spiegelbild, das ihr von der Oberfläche entgegensah, wirkte seltsam beherrscht. Ruhig, aber verzerrt. Das Gesicht eines Mädchens, das alles und nichts im Laufe einer einzigen Nacht verloren hatte." Seite 13
"Es war kein Drängen. Offensichtlich hatte der Magus die Geduld von zwanzig Männern. Und die Heiterkeit vieler erleuchteter Seelen. Im Gegensatz zu ihm war Shahrzad geneigt, den Jungen vom Felsen zu schubsen." Seite 142
"Ihr Herz war uferlos wie der Ozean. So weit wie der Himmel." Seite 427

Meinung: 

Shahrzad ist von Chalid, ihrer großen Liebe, getrennt. Nur allzu deutlich ist ihr bewusst, dass sie erst wieder zu ihm zurück kann, wenn sie eine Möglichkeit gefunden hat, ihre Familie zu retten und seinen Fluch zu brechen. Und dann hoffentlich für immer!!
Aber ist es überhaupt möglich, beide scheinbar unlösbaren Aufgaben zu stemmen?

Bereits Band 1 der Reihe hat mich tief in seinen Bann gezogen. Schon immer habe ich ein kleines Faible für Geschichten aus dem Orient. Mystisch, geheimnisvoll, voller Magie und Emotionen. Geschichten wie aus 1001 Nacht, die nicht nur den Leser ver- sondern ihm auch ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Dementsprechend habe ich dieser Fortsetzung natürlich entgegengefiebert und wurde, alles in allem, nicht enttäuscht! 

Auch Band 2 wartet mit vielerlei Abenteuern, Gefahren und Spannung auf! Denn wie ihr wisst, haben Shahrzad und Chalid viele Feinde, die sie tot sehen wollen. So ist Atemlosigkeit natürlich vorprogrammiert, Verrat und Misstrauen sind erneut feste Bestandteile der Geschichte. 

Und auch die Protagonisten konnten mich ein zweites Mal auf ganzer Linie überzeugen, wobei hier ein paar wichtige Charaktere dazukommen, die nicht minder wichtig und allesamt sehr schön zu lesen sind. Mit ihrem fantasievollen und bildhaften Schreibstil erweckt die Autorin diese zum Leben, so dass es ein wahrer Genuss ist sie kennenzulernen und ihre Geschichte zu hören. Aber natürlich überzeugt auch Shahrzad selbst wieder durch ihre dickköpfige und direkte Art, ihren Stolz und ihren Mut! Eine starke Persönlichkeit, die mir viel Freude bereitet hat.

Eine Sache hätte ich mir jedoch gewünscht: Viele Details waren mir aus Band 1 noch präsent, ein paar wenige jedoch nicht mehr zu hundert Prozent. Die Autorin hat das Thema Rückblicke oder kleine Erinnerungshilfen jedoch sehr knapp gehalten. Ein paar Gedächtnisstützen mehr hätten bestimmt gut getan. Vor allem, da viele "alte" Themen eigentlich erst NACH dem ersten Drittel wieder richtig aufgegriffen werden und sich dieses Drittel dadurch ganz leicht zog. Aber keine Angst! Diese kleinen Längen ließen mich definitiv nicht sie Lust verlieren ;)

Rache und Rosenblüte ist eine Geschichte voller Emotionen, Magie und zauberhaften Elementen, die mir viel Freude bereitet hat. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was wir in Zukunft von Renée Ahdieh noch lesen werden :)


mein Fazit: 
                                 4 von 5 Sternen


Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: 
Google+LovelybooksWasliestdu?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. Hallo Jacqueline,

    mir hat der zweite Teil ebenfalls gut gefallen, wobei mir das Ende etwas zu klischeehaft war. Allerdings werde ich wohl einer der wenigen sein, die dies so sehen :)

    Auf jeden Fall kann ich jedem diese Dilogie empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ja, ging mir ähnlich, war dann doch etwas abzusehen ;) Aber alles in allem fand ich beide sehr gelungen, auch wenn Band 2 für mich minimal schwächer war.

      LG
      Jacqueline

      Löschen