Sonntag, 6. August 2017

[Rezension] Das Reich der Sieben Höfe #2 - Flammen und Finsternis

Quelle: dtv
Flammen und Finsternis
von Sarah J. Maas  

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Originaltitel: A Court of Mist and Fury
Originalverlag: Bloomsbury Publishing Plc2016
Aus dem amerikanischen Englisch von: Alexandra Ernst 

Erscheinungstermin: 04. August 2017 
Hardcover, 720 Seiten, ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-76182-6 
19,95 € [D] | 20,60 € [A]
ebook EURO 14,99 € [D] & [A] 


Verlag: dtv





die Autorin: 

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit. 


Klappentext:

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen. 



ACHTUNG: Für alle, die den vorangegangenen Band noch nicht gelesen haben, enthält diese Rezi logischerweise Spoiler ;)

Falls ihr jedoch neugierig auf die Reihe seid, meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier

Zitate:

"Es war ohnehin leichter, ihm nichts erklären zu müssen. Ihm nicht sagen zu müssen, dass ich ihn, die Fae und ganz Prythian von Amarantha zwar befreit, mich selbst damit aber zugleich in Stücke gerissen hatte." Seite 16
"Ich würde auseinanderfallen, und die Welt würde erkennen, dass ich in Trümmern lag." Seite 54
"Wieder wanderte sein Blick über mich, als ob er durch die pfirsichfarbene Seide schauen könnte, durch meine Haut, bis zu meiner zerrissenen Seele." Seite 74

Meinung:

Feyre hat Amarantha besiegt, ist wieder mit ihrem Geliebten vereint, ihre Hochzeit steht bevor und so sollte sie eigentlich glücklich sein. Eigentlich... Denn leider gibt es mehrere Faktoren, die dem entgegenwirken. 
Sie hat Albträume und die von ihr getöteten Fae lasten schwer auf ihrem Gewissen. Das geht so weit, dass sie an nichts mehr Freude empfinden kann, was ihr Herz früher schneller schlagen lies. Nicht mal das Zeichnen macht ihr noch Spaß. 
Und da wäre da auch noch Tamlin. Aus Angst sie zu verlieren, denn zu tief sitzen die Erinnerungen an Amaranthas Martyrium, schließt er sie nicht nur aus allem Wissen, was um den Hof herum passiert, aus, sondern Feyre selbst auch ein. Sie darf weder ohne Begleitschutz das Haus verlassen, noch ihre Familie sehen.
Und dann wäre da ja auch noch das Versprechen an Rhysand. Diese eine Woche im Monat, die sie bei ihm verbringen muss, um ihre Schuld zu begleichen. Zuerst denkt sie noch, dass er es vergessen haben könne, da sie seit drei Monaten nichts von ihm gehört hat. 
Aber ihr kennt ja Rhys... Er kommt natürlich zum unpassendsten Zeitpunkt und fordert sein Recht ein. Na wenn das mal gut geht! Vor allem, da Rhysand von einem bevorstehenden Krieg mit dem König von Hybern spricht, der angeblich auch die Menschenwelt angreifen will.
Ist das nur eine List um sie zu täuschen und zu verletzen? Und das wird nicht die letzte Überraschung sein, der Feyre im Laufe der Geschichte begegnet...

Obwohl Band 1 eigentlich noch gar nicht so lange her ist, kam mir das Warten auf die Fortsetzung wie eine Ewigkeit vor! Für mich war der Reiheneinstieg ein absolutes Highlight und ich war unheimlich gespannt darauf, ob Sarah J. Maas, dieses stumme Versprechen an ihre Leser halten kann. Diese Neugierde wurde noch stärker, als ich Band 2 dann (endlich) in Händen hielt. Natürlich hoffte ich das Beste, aber die Faszination auf über 700 Seiten aufrecht zu erhalten, erschien mir eine kleine Herausforderung zu sein. Aber dazu mehr am Ende meiner Rezension.

Ein weiteres Mal bin ich absolut hingerissen von der Vorstellungskraft der Autorin, und vor allem davon, wie sie es immer wieder aufs Neue schafft, diese dem Leser dermaßen ausdrucksstark vor Augen zu führen. Die Liebe mit der sie sowohl ihre Charaktere als auch das komplette Setting in Szene setzt, ist absolut beeindruckend! 
Farben, Gerüche, Klamotten und nicht zu vergessen der Hof der Nacht, bzw. Rhysands komplettes Reich. Nichts wird ausgespart und so lässt sie den Leser tief in dieser Welt versinken. Zauberhaft!

Auch die Entwicklung von Feyre hat mich sehr beeindruckt! Denn sie ist nicht nur physisch wiederbelebt und verändert, sondern auch psychisch eine ganz andere! Natürlich war abzusehen, dass die schwere Zeit in Gefangenschaft und ihre Zerrissenheit durch das eingeengte Leben bei Tamlin nicht spurlos an ihr vorübergehen, aber eine derartige Veränderung im Laufe der Geschichte hätte ich ihr nicht zugetraut! Aus dem Mädchen wird eine Frau und glaubt mir, es macht unheimlichen Spaß ihr dabei zuzusehen. 
Ihre zerbrochene Psyche, Tamlins Unterdrückung und vielerlei Gefahren erschaffen eine beklemmende und düstere Atmosphäre, die jedoch immer wieder von schönen Elementen unterbrochen wird. Vor allem Rhysands engster Kreis mit ihren bissigen Dialogen und Frotzeleien, dem dennoch -zumindest teilweise- liebevollen Umgang untereinander und nicht zuletzt das Hinzufügen einer gelungen Prise Emotionen und Romantik, schaffen einen gekonnten Ausgleich! 

"Flammen und Finsternis" ist eine magische Geschichte voller Dunkelheit & Licht, Schönheit & Hässlichkeit und vielem Unerwarteten! 
Ganz ehrlich? Das Buch umfasst 720 Seiten und die Autorin hat es geschafft, mich mit jeder einzelnen mehr zu fesseln! 
Leider habe ich keine Ahnung, wie die Steigerung zu "absolutem Highlight" heißen könnte... :D

Fakt ist jedoch, dass es den wirklich genialen ersten Band noch um Längen schlägt! Das hätte ich nicht für möglich gehalten... Ich bin definitiv verliebt und erwarte, ein weiteres Mal, sehnsüchtig die Fortsetzung ;)


mein Fazit: 
                                 5 von 5 Sternen



Diese und meine anderen Rezensionen sind auch zu finden bei: Google+LovelybooksWas liest du?Amazon, Goodreads und Facebook

Kommentare:

  1. Hey Jacqueline,

    ich freue mich schon so auf das Buch! Ich hatte ja etwas Angst, dass es aufgrund der vielen vielen Seiten ein paar Längen beinhalten könnte, aber eine Bloggerfreundin von mir liest das Buch aktuell und sie sagt, dass es nicht so ist und deine positive Rezi spricht ja auch wieder für das Buch (Band 1 hab ich nämlich geliebt ;) ). Ich kann es kaum abwarten, bis ich das Buch lese(was ganz bald der Fall sein wird)!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura,

      kann ich verstehen, mir ging es genauso! Ich bin schon etwas erschrocken, als ich das dicke Ding das erste Mal in den Händen hielt XD
      Aber doch, es hat sich für mich definitiv gelohnt, ich hätte nicht gedacht, dass Band 1 noch zu toppen gewesen wäre!
      Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Meinung :)

      Liebe Grüße
      Jacqueline

      Löschen